Therapeutische Frauen-Massage

Eine spezielle Massage für Frauen und Mädchen auf Basis der Stephenson-Technik des Creative Healing nach Dr. Gowri Motha.

Welche Frau kennt das nicht, dass sie vor, während oder nach ihrer Periode Stimmungsschwankungen hat? Schuld daran ist die negative Stimulierung des Körpers durch Hormone.

Diese Massage beeinflusst sanft das Hormonsystem und ist besonders geeignet

  • vor und nach der Periode
  • bei Unregelmäßigkeiten des Zyklus
  • beim Prämenstruellen Syndrom (PMS)
  • bei Wechseljahrbeschwerden
  • für schwangere Frauen
  • bei unerfülltem Kinderwunsch
  • für schwangere Frauen, die unter Übelkeit leiden
  • zur Gebärmutterrückbildung nach der Geburt

Der erste Teil der Behandlung findet im Sitzen statt, wo zuerst die Lymphknoten und Lymphbahnen geöffnet werden.
Danach entspannt man bei einer herrlichen Bauchmassage.
Sie dient dem Wohlbefinden und sorgt gleichzeitig für emotionale Ausgeglichenheit.

Hinweis:
Am 1. und 2. Zyklustag sollte die Frauen-Massage nicht angewendet werden, da sie die Monatsblutung verstärken kann.

Für weitere Informationen: www.therapeutischefrauenmassage.de

Die Therapeutische Frauen-Massage ersetzt nicht schulmedizinisch notwendige Behandlungen!