Schamanische Seelenreisenmedizin

Diese Heilbehandlung beruht auf dem Prinzip „Seelenverlust und Seelenrückholung“ und findet Anwendung bei Energiemangel, Krankheiten, Lebens- und seelischen Krisen sowie Entscheidungsproblemen, bei Stress und Angstzuständen, zur Aktivierung von Selbstheilungskräften und zur Unterstützung der allgemeinen Medizin und traditionellen Heilmethoden.

Die Schamanen sagen, dass jedes schmerzhaft erlebte Ereignis zu einem Seelenverlust führt, und dass der Seelenteil der in diesem Trauma zurückbleibt, bestimmte Gefühle verursacht.

Hat der Mensch einige Zeit später ein ähnliches Gefühl wie damals, als sich der Seelenteil abgetrennt hat, werden die alten Emotionen wieder aktiviert.

Da jeder Mensch im Laufe seines Lebens solche Erlebnisse hat, kann sich Disharmonie, Angst oder ähnliches entwickeln.

Ein Schamane kann mit Hilfe seiner Krafttiere und Verbündeten die verlorenen Kräfte und Energien wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückführen.

Schamanische Seelenreisenmedizin erfordert sicherlich Grenzen unseres westlichen Denkens zu überwinden und zu überschreiten, aber die Effektivität dieser Arbeit spricht für sich.