Ohr-Akupunktur

Die Ohrakupunktur gilt als Reflexzonentherapie. Durch die Stimulierung sensibler Punkte werden gezielte Körperregionen beeinflusst. Im Körper besteht ein unsichtbares energetisches System. Die Ohrakupunktur wirkt stabilisierend auf das Energiesystem und die Selbstregulation des Körpers wird aktiviert. Weiterhin können energetische Blockaden aufgelöst werden.

Die Ohrakupunktur findet häufig Anwendung bei:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Allergien
  • Stoffwechselerkrankungen
  • Hormonelle Erkrankungen
  • Suchterkrankungen

Tipp aus meinem Praxisalltag:
als Unterstützung zur Prüfungsvorbereitung oder Prüfungsangst hat sich die Ohrakupunktur zusammen mit der Homöopathie sehr bewährt.

Die Ohrakupunktur ersetzt nicht schulmedizinisch notwendige Behandlungen!